Raus aus dem Hamsterrad Mit Strategie zum Passiven Einkommen
Wie Du Dir ein passives Einkommen aufbaust und mit welchen Kosten Du rechnen musst?
In diesem Artikel möchte ich dir verraten, mit welchen Kosten du rechnen musst, wenn du ein online Business starten möchtest.
Beginnen wir aber einmal mit der Frage: Was ist das richtige Geschäft für Dich?

Meine Empfehlung ist mit einem Affiliate Business zu starten, weil du damit sehr schnell dein erste Geld verdienst und später wenn Du willst Dein eigenes Digitales Produkt erstellen und vermarkten kannst.

Falls du Network Marketing betreibst, dann empfehle ich dir ebenso auch Affiliate Marketing zu lernen und anzuwenden, da die Herangehendsweise zu 90% identisch sind.

Du stellst Dir die Frage was ist Affiliate Marketing und wie kann ich damit Geld verdienen?

Ganz einfach erklärt, Du bewirbst als Partner über einen speziellen Link ein Produkt. Klickt jemand auf diesen Link und kauft das Produkt, dann erhältst du eine Provision dafür. Die Provisionen liegen, je nach Produkt, bei einem bis zu 75 Prozent vom Nettoverkaufspreis.

Hier kommen wir schon zur ersten Investition. Damit du von Anfang an richtig lernst, wie Affiliate Marketing funktioniert und wie du damit auch Geld verdienst, empfehle ich dir einen Videokurs darüber zu kaufen.

Folgende 3 Affiliate Marketing Kurse empfehle ich:

Internetmarketing System von Eric Promm  - Zum Internetmarketing Webinar klick hier
rene Renk e-book2
Hero Traffic System von Said Shiripour - Hier bekommst du kostenfrei 60min Beratung, wie du viele Besucher auf Deine Seite bekommst - Zum Hero Traffic System klicke hier
Es genügt vollkommen, wenn du einen einzigen Kurs kaufst und diesen dann konsequent umsetzt.

Vor allem Neueinsteiger ( mich eingenommen) machen immer den Fehler und kaufen zig Kurse, setzen aber leider dann kaum etwas um.

Entscheide dich je nach Deinem Budget und wie schnell Du ein passives Einkommen aufbauen möchtest.

Wenn Dein Budget sehr knapp ist, dann empfehle ich dir das Passive Einkommen System.

Mit welchen Kosten du noch rechnen musst?

Du brauchst eine eigene Webseite und hier empfehle ich dir klar WordPress. Auch meine Webseite läuft auf WordPress und in allen Kursen wird auch WP empfohlen und die Installation genau erklärt.

WordPress selbst ist kostenlos, du brauchst aber noch eine Domain und einen Webspace, damit du Deine Webseite überhaupt installieren kannst.

Im Schnitt kostet dir das Ganze dann 5-6 Euro pro Monat im ersten Jahr. Im Schnitt behält jeder sein Domainname ca. 5-15 Jahre, was sich dann im Preis nieder schlägt. Ich empfehle dir Deine Domain bei DomainCoastClub zu kaufen. Hier bekommst Du die Domains zum Einkaufspreis.

Weiters benötigst du noch ein gutes Marketing Theme. Als Theme bezeichnet man die veränderbare grafische Oberfläche von WordPress. Es sind zwar standardmäßig schon einige Themes dabei, aber diese eignen sich sehr schlecht für eine Landingpage oder Verkaufsseite.

Deshalb empfehle ich Thrive Theme. Thrive Theme kostet für eine wordpress Installation 67 Dollar Oder WP Profit Builder mit einer Lifetime Lizenz, hier hast du musst Du auch hier einmalig 67$ in die Hand nehmen

Hier kommst du zur OptimizePress Seite  

Hier kommst du zur Profi Builder Seite  

Dann benötigst du noch das Wichtigst. Das Herzstück vom ganzen System - ein E-Mail Autoresponder.

Hier empfehle ich entweder Klick-Tipp. Mit einem Autoresponder kannst du automatisch Emails an deine Interessenten und Kunden schicken.

Klick-Tipp ist ab 27.- Euro im Monat (plus MwSt.) zu haben

Falls Du kein Technik Genie bist und es ganz einfach haben willst, empfehle ich dir ein ALL-IN-ONE MARKETING System

Rechnen wir alles grob zusammen:

50-100 Euro – Affiliate Kurs,
10 Euro Domain und Webspace,
67 Euro Thrive Theme oder Profit Builder
= 150 bis 200 Euro Startkosten

Es kommen dann im Monat noch laufende Kosten für den Autoresponder von 27-100 (plus MwSt.) Euro dazu, je nachdem welches Paket du dann auch nimmst. Für den Start genügt sicher das 27 Euro Paket.

Fazit:
Die Startkosten liegen am Anfang bei ca 250 Euro und deine laufenden Kosten für den Autoresponder betragen dann noch ab 27 Euro.

Im Vergleich zu Deiner offline Tätigkeit, sind die Kosten überschaubar. Sich ein Online Business aufzubauen ist sicherlich eine Möglichkeit, mehrere passive Einkommenströme aufzubauen.

Da die meisten kein Technik-Genie sind (dazu schließe ich mich mit ein) gibt es auch hier ein Tool. Das alles mit sich bringt ohne sich mit der teschnischen Seite zu befassen. (All-In-Marketing-System)

Weitere Infos bekommst du auch im kostenlosen Report „5 Schritte für ein passives Einkommen“[Quelle R. Hamm]

In diesem Artikel enthaltene Links:

JETZT DOWNLOADEN
Meine Webseiten:
Einkommensquellen:
  • Crypt Gold
  • Crypt Trade Capital
Lexikon:
Weitere Beiträge:
  • ThriveTheme
p1
Copyright 2017 by Wei-Qiang Tchay